Home | Discord-Status | Impressum | Forum | BuLi Tippspiel

Anet A8 - Anet V1.0 Board Custom Repetier


#1

Repetier Firmware für den Anet A8 mit Anet V1.0 Board

  • Working repetier firmware with source for Anet V1.0
  • Preconfigured Arduino 1.6.3 for Anet V1.0 board (board is available in board type menu
  • Working original firmware restore if somehow you would go back to it.
  • Instructions
    von Nicolas Guilbert aus der sehr netten Facebook-Gruppe

Download

Wegen der Übersicht hier jetzt immer der aktuelle SkyNet Download :
Version 2.3.2 Step fix 2

Version 2.3.2 Step fix

Version 2.3.1


#2

Hier mal eine aktuelle Repetier-Firmware 0.92.9 von https://www.repetier.com/firmware/v092/

Ich musste nur in der pins.h unter dem Board 63 (Melzi) #define HEATER_1_PIN von 10 auf 12 (Zeile 971) stellen damit das Heizbett auch anspringt

Diese lässt dich bei mir ohne Probleme mit einer aktuellen Version von Arduino kompilieren nach dem ich unter
Datei -> Voreinstellungen -> Additional Boards Manager URLs -> https://raw.githubusercontent.com/Lauszus/Sanguino/master/package_lauszus_sanguino_index.json
zugefügt und dann unter
Werkzeuge -> Platine -> Sanguino
und
Werkzeuge -> Prozessor -> ATmega1284 or ATmega1284P (16MHz)
eingestellt hatte

Da ich den Drucker an meinem Cubietruck hängen habe benutze ich avrdude von der Shell aus

avrdude -v -p atmega1284p -c arduino -P /dev/ttyUSB0 -b 57600 -D -Uflash:w:Repetier.cpp.hex:i

Repetier-Firmware.zip (528,8 KB)

Configuration.h (31,5 KB)

Z-Probing ist ausgestellt da ich meinen lj12a3-4-z/bx zwar schon hier habe aber noch keine zeit hatte den anzuschließen


#3

ACHTUNG : oben in den der Configuration.h und der Firmware ist ein Fehler!

#define ZAXIS_STEPS_PER_MM 2560

muss

#define ZAXIS_STEPS_PER_MM 400

sein!


#4

ich hab in einem französischen forum eine marlin version für den zonestar p802m gefunden

diese funktioniert auch wunderbar mit dem anet a8

Marlin.cpp.hex (313,9 KB)

P802MA_8_MarlinV1_Melzi_ADCKey.zip (3,0 MB)


#5

Hier eine aktuelle Repetier Version von Nicolas Guilbert aus der Facebook-Gruppe mit Auto Bed Level

Repetier-Firmware-0.92.9-A8-AnetV1-AutoBedLevel.rar (1,1 MB)


#6

Und eine Marlin Version von Peter Mathew Robinson aus der Facebook-Gruppe

Download


#7

Version 1.1 Skynet3D (Marlin)

und es gibt jetzt eine eigene Facebook-Seite für die Marlin Version


#8

ich hab seit gestern die skynet3d mit nem LJ12A3-4-Z/BX am laufen und habe bisher keine probleme


#9

es gibt ne neue version von der skynet firmware

well the day has finally come! … again! hahaha
SKYNET 3D - Version 2
Marlin Rc7 on the Anet A8 /A6/ A2 and A8-with my frame mod and lcd12864 :slight_smile: with all the same great auto-leveling goodness that you remember from v1.1.
disclaimer
as i dont have an A6 or A2 printer - users may find that printing isnt centered on the bed or may come across other minor issues. the core features are all in there though like autolevel , anet v1.0 board support and support for the lcd12864.
i ask the community to pass on the configuration.h files that work with the A6 and A2 printers back to me so i can release them as a sub-updated version 2.1
that aside… its good to go!
JUST REMEMBER TO FOLLOW THE GUIDE IN THE DOCUMENTATION FOLDER!!!
https://drive.google.com/file/d/0B0Jb9SruV4vGaHBHVXowN2FyTDA/view
please watch this space for updated links to my ebay items and mods. also there is a new mod coming soon to add a backlight to the anet logo on my frame mods to really ramp things up.
so its been a long time coming but here it is and i hope you enjoy.
huge thanks to marc!
huge thanks to all the beta testers already using v2 (without lcd12864 support)
and huge thanks to you guys for without your support, donations and custom -there would be no skynet.
all the best
happy printing!!
scou

Download auf bohramt.de

ich hab die jetzt noch nicht probiert … aber vielleicht komme ich am Wochenende mal dazu

die 1.1. läuft bei mir seit monaten ohne probleme


#10

Hallo,
habe eine Frage zu Anet A8 Firmware, bzw. zu Anet V1.0- Board.

Prinzipiell kann ich das Board via Arduino IDE programmieren, also z.B. die Led an D13 blinken lassen.
Dazu muss ich als Board “Sanguino” auswählen und als Processor “ATMega 1284§ 8Mhz” eingeben. Dabei wählt AVRdude eine Baudrate von 57600.

Das Board läuft aber tatsächlich auf 16Mhz, gebe ich nun den Prozessor mit 16 Mhz ein, wird AUTOMATISCH von der IDE bzw. AVRdude die Baudrate auf 115200 gesetzt und die Programmierung scheitert Fehler: "avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0x40"
Wenn ich nun die Repetier oder Merlin FW mit 8Mhz- Clock kompiliere, treten zahlreiche Fehler auf. Kompiliere ich mit 16Mhz- Clock, ist das Kompilat fehlerfrei, lässt sich aber wegen der falschen Baudrate nicht flashen.

Weiss jemand Rat?
Kann ich die Baudrate bei 16Mhz irgenwie auf 5760 einstellen?

Viele Grüsse
Walt


#11

ich hab die skynet direkt von meinem cubietruck auf dem auch octoprint läuft aufs board gebrutzelt mit folgendem kommando

avrdude -v -p atmega1284p -c arduino -P /dev/ttyUSB0 -b 57600 -D -Uflash:w:SkyNet3D_V1.1alfa.cpp.hex:i

edit : und ich hab grad nochmal geguckt ich habs mit 16mhz in der arduino ide kompiliert


#12

Danke für die Antwort, hab bei SKYNET 3D - V2 eine IDE mit passendem Anet V1.0- Board gefunden, klappt prima.
Mein Fehler war in meiner Konfiguration das Sanguinoboard zu wählen.

Das grösste Problem, dass ich bei der Prusa i3- Konstruktion sehe, sind die beiden Z- Motoren.
Wird einer von ihnen versehentlich bewegt, z.B. beim Transport etc, wird dieser Fehler bei Autohoming bzw. G28 NICHT wieder korrigiert und die Kalibration ist dahinn.
Wenn diese Ursache nicht erkannt und beseitigt wird, ist sie weder mit manuellem noch mit Autolevelling zu korrigieren.
(Auch wenn mancher das meint).

viele Grüße
Walt


#13

ich hab mir dazu diese dinger gedruckt : http://www.thingiverse.com/thing:280974

und wende die halt ab und zu mal an um die z achse “im wasser” zu haben

bisher hatte ich da noch keine probleme

komisch mit dem arduino … ich hab da auch das sanguinoboard gewählt und konnte es halt ohne probleme auf das board brutzeln


#14

Hallo

Seit 2 Wochen habe ich auch einen Anet A8 (b) von Gearbest für 140,-
(mittlerweile gibt es die Dinger ja auch aus D für 160,-)
nach 12h Aufbau, lief der Drucker schon, aber als Elektroniker musste ich erstmal einiges verbessern:

  • Kabel ausgetauscht - Hauptstrom- und Heatbedkabel auf 2.5mm²
  • Lüfter auf dem Board
  • Kabel direkt auf das Board gelötet und mit xt60 (60A) Steckern versehen.
  • dickeres 400W Netzteil inkl. Lüfter mit Regelung
  • Sicherungen, Netzfilter, Netzschalter, Ferrite zum Entstören an den Kabeln.
  • dickes Brett drunter, Drucker mit Eisenwinkeln festgeschraubt.
  • eigenen SevenSwitch mit Optokoppler und 120A Mosfet für das Heizbett.
    (entlastet das kleine Board und schafft auch 110grad)
  • Heizbett nach unten isoliert mit Kaptonband und Kork.
  • andere Lager von Igus kommen noch
  • Riemen ausgetauscht, da der original zu strack ist mit der Stahlverseilung.
    nun Riemen mit Fiberglas, der ist viel weicher und legt sich perfekt um die Riemenscheiben.
  • Glasplatte mit Wärmeleitpad auf dem Heizbett

soweit elektr. und mechan. alles ok
ich will nur noch das 12V Netzteil auf 15-16V anheben, damit das Headbed mehr Leistung bringt.
(da muss ich aber in die Regelung des Netzteils eingreifen - aktuell schafft es nur 13.7V)

PLA und Hips gehen schon gut
es muss noch ein wenig kalibriert werden…

Aber mit der Firmware ist es ja nicht so toll.

nun gibt es Repetier-, Marlin-, und Skynetfirmware für das anet v1.0 Board
welche ist denn da nun zu empfehlen ?
insb. auch für Autolevelling
bei der einen oder anderen muss wohl auch der Bootloader geändert werden ?

kann ich von Original und von den Settings vorher eine Kopie machen ?
habe noch keine Erfahrung mit Arduino
(nutze zu Hause Raspis)

aktuell läuft Repetier Server auf einem alten Netbook (win7)
aber das soll mal auf einem Odroid U2 laufen

(komischerweise kann ich mit Cura keine stabile Verbindung zum Board herstellen, mit Repetier Host/Server ohne Probleme)

Ausserdem habe ich das kleine, rote, quadratische Board
sollte ein anet V1.0 sein, allerdings, habe ich auf dem Spannungsregler einen Kühlkörper
und bei den Schrittmotortreibern KEINE Potis, nur ein einziges auf dem Board.
d.h. dieses Board ist eine kleine Abwandlung des Anet v1.0 das man so im Netz findet.

Gruß Ingo


#15

Ergänzung:

ich hab nun auch eine passende Wärmeleitpaste gefunden:
Kryonaut - 12W/mK und bis 350grad - nicht elektr. leitend
damit Heizpatrone und Temp-fühler eingesetzt
vorher schwankte die Temperatur immer ± 2-3grad
nun fast konstant auf 200 (bei PLA)

Gruß Ingo


#16

Sehr guter Artikel. Kurze Frage: Die Installationsanleitung von Skynet is sehr gut, jedoch ist am Anfang unter der Auswahl des Sensors für das Auto Bed Leveling nicht angegeben, was man tuen soll wenn man kein Autobedleveling verwendet. Weis da jemand wie die Firmware dort angepasst werden muss? Danke


#17

Hallo zusammen,

ich habe das selbe Problem mit der Skynet Firmware. Ich muss aber die Firmware ändern weil ich immer mitten im Druck oder kurz vor ende die Meldung “Idle” im Display vom Drucker bekomme. Leider bisher keine Lösung für das “Idle” Problem finden können, es sind schon viele Drucke in die Tonne gewandert. Vllt wisst ihr da ja ne lösung.


#18

wenn du kein autobedleveling verwenden möchtest würde ich die original firware drauf lassen … die skynet (marlin) macht eigentlich nur mit sinn

anpassen muss man da aber sonst soweit nix

solang man kein G29 zum drucker schickt, wird auch kein autbedlevel ausgeführt


#19

Hallo Ingo,

da hast Du Dir deinen Printer ganz schön aufgepeppt :slight_smile:
Nur, was willst Du mit dem Ding printen, wenn es fertig ist??
Mir ergeht´s ähnlich, meine Frau nennt das Ding schon "Strickliesel"
es funktioniert aber man kann eigentlich sehr wenig Sinnvolles damit anfangen.

Trotzdem viel Spass
Walt


#20

moin

hab den Drucker gekauft für Ersatzteile für Modellbau zu drucken
usw.
hab schon Teile für den Drucker gedruckt, Zahnräder, Schmuck, Spielzeug
die Oberfläche war aber noch nicht so perfekt.
nur bevor ich da teures PC oder Carbonfilament reinschiebe,
sollte alles perfekt laufen.

Die Verbesserungen im Stromkreis sind schonmal so gut, dass man nicht mehr merkt, wann die Heizung angeht, die Ikea LED im Drucker flimmert nicht mehr.
und 110grad geht ohne Probleme

hab gestern über das Display erstmal den Extruder kalibiert
also das bai 10mm auch 1cm durchgeht
musste die Schritte von 95/mm auf 101 setzen - nun sieht es schon viel besser aus.
hatte das vorher bei Repetier Host beim Filament testweise auf 110% gesetzt.

hab jetzt auch mal von Renkforce/Conrad PLA auf Polymax PLA gewechselt
schon ein Unterschied.

versuche grad meinen Odroid U2 zum Laufen zu bringen.
hatte zu viel Pakete vom full Ubuntu system gelöscht…mist
nun hab ich mal schnell Octoprint auf meinem alten Pi drauf gespielt.

jetzt aber erstmal Sylvester feiern…

Guten Rutsch an alle !

Bis die Tage